Wie funktioniert Hypnose

Was ist Hypnose

Nur Show oder wirksame Therapie?

Hypnose nur Show? Dieser Film zeigt, wie eine mögliche Hypnosesitzung funktioniert, wo sie helfen kann und wofür man sie anwenden kann. Vieles scheint möglich.

Mythen und Realität

  • die Fähigkeit , sich etwas lebhaft vorzustellen, hat nichts mit der Hypnotisierbarkeit zu tun;
  • sicherlich ist Entspannung ein Teil einer Hypnosesitzung, jedoch kann man auch bei einer körperlicher Bewegung in einen hypnotischen Zustand gelangen;
  • es ist einfach in einen hypnotischen Zustand zu gelangen, jedoch ist nicht jeder Mensch hypnotisierbar;
  • Hypnose ist nicht gefährlicher als der Besuch in einer Kirche;
  • Hypnotisierte können ohne weiteres nein sagen, oder diesen hypnotischen Zustand beenden, es ist falsch dass man unter Hypnose seine Kontrolle verliert;
  • Hypnose ist nicht ein schlaf ähnlicher Zustand, sondern einer zwischen dem wach sein und dem des Schlafes;
  • Es ist falsch, dass man unter dem hypnotischen Zustand seine Vergangenheit noch einmal erleben kann, sondern der in die Kindheit zurückversetzte Erwachsene verhält sich unter Hypnose wie Erwachsene, die auf der Bühne die Rolle eines Kindes spielen;
  • Hypnotisierte Menschen orientieren sich grundsätzlich an ihren moralischen Werten und könne nicht dazu verleitet werden, Dinge zu tun, die nicht ihren Wertvorstellungen entsprechen;

Wie wirkt Hypnose

Prof. Dr. Dirk Revenstorf Es ist eine Methode, um die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Vorstellung oder einen Gedanken zu fokussieren; gleichzeitig werden äussere und innere Wahrnehmungen wie störende Umweltreize oder Schmerzen ausgeblendet.

 

Was ist Hypnose?

Werner J. Meinhold ist einer der bekanntesten Hypnosetherapeuten im deutschsprachigen Raum. Als Kind war er durch einige Krankheiten dem Tode sehr nahe, was ihn dazu führte, die tiefen Bewusstseinsebenen erforschen zu wollen. Es ist seiner Meinung nach „Der erste Bewusstseinszustand, der uns immer begleitet“. Es gibt verschiedene Ebenen der Hypnosen, keinesfalls nur jene der „Schaubudenhypnose“. So lässt sich dieser Zustand auch bewusst erleben und somit als therapeutisches Werkzeug einsetzen. Auch Autogenes Training ist nichts anderes als eine Form der Selbsthypnose.

3 Kommentare

  • ich finde auch, dass Hypnose eine gute Methode ist, um tiefsitzende Probleme des Menschen, die auch zu körperlichen Auswirkungen werden können, aufzuspüren. Hier hat man schon viel heilen können, wo die klassische Medizin gescheitert ist. In meinen Beratungen empfehle ich das auch meinen Klienten weiter, wenn es eine sinnvolle Ergänzung ist.

  • ich halte sehr viel von Hypnose, denn dadurch können viele Blockaden im Inneren gelöst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.