Religiöse Bedenken gegen die Hypnose?

religiöse Bedenken gegen Hypnose

Hypnose wurde bereits in frühem Christentum angewandt – Sind religiöse Bedenken gegen Hypnose gerechtfertigt? Hypnose und Suggestionen wurden  bei vielen religiösen Zeremonien eingesetzt und spielten eine nicht unbedeutende Rolle im Christentum. Beim beten oder durch tiefes Nachdenken wird eine Art Trancezustand erreicht, wie es in der modernen medizinischen Hypnose verwendet wird. Sind religiöse Bedenken gegen Hypnose gerechtfertigt? Auch Hippokrates  der griechische Arzt und Vater der Medizin beschäftigte sich mit dem Phämonem „Hypnose“ und bemerkte: wenn die Augen geschlossen sind, erkennt

Weiterlesen

Hypnose Geschichte

Die spannende Hypnose-Geschichte

Die Spannende Hypnose-Geschichte   Hypnose-Geschichte – Einige Pioniere in der Geschichte hat die Macht des Geistes besonders fasziniert. Bereits die antiken Ägypter, die Griechen und einige andere Kulturen setzten Hypnose, oder hypnoseähnliche Techniken ein. Sie bauten Wege, damit Hypnose zu einem therapeutischen Werkzeug der Gegenwart werden konnte. 2001 Eine Studie an der Havard University zeigt, dass sich die Gehirnaktivität von Menschen in Hypnose verändert, das lässt vermuten, das Hypnose einen eigenen Zustand kennt; 1980 nach einer langen Hypnose-Karriere stirbt Milton

Weiterlesen